Ab nach Holland

Von Koudum – nach Joure

Ab nach Holland! Julian und Dany starteten gegen 6:15 in Hammoor nach HH – unter anderem mit frischen Kaffee an Board um Basti einzusammeln. Nun geht’s los mit direktem Kurs nach Koudum – dort wartet schon die Elise auf uns. Nach einer angenehmen Fahrt ca 4 Std später war die Grühnkohl-Truppe, also die jetzige Elise-Crew, vollständig. Mit allen Vorräten beladen – Kojen verteilt – Gepäck an Board schipperten wir los. Selbstverständlich musste das erste 5L Fass Bier angestochen werden und getestet werden – das zweite ließ nicht lang auf sich warten. Die  erste Tour ging durch kleine Kanäle, aber auch durch größere Seen. Das Wetter begrüßte uns bedeckt mit herrlichen Sturm und Kälte – aber wir hielten uns alle tapfer an Deck mit dicken Jacken und Mützen.

In Joure einen schönen kleinen Jachthafen haben wir unseren ersten Liegeplatz für die Nacht gefunden. Direkt dort im Hafen in der Orangerie, eine tollen Restaurant mit Wintergarten (hier hat es noch hereingeregnet) haben wir zusammen lecker gegessen. Als kleines Highlight mussten wir in dem Hafen (vom und zum Restaurant) mit einer kleinen handgedrückten Fähre über den Kanal.

Den Abend haben wir gemütlich im Salon ausklingen lassen – mit Bier, Musik, Schnaps und netter Unterhaltung bis ca. 23 Uhr

Die erste Nacht auf der Elise.


Abfahrt aus HH -> 06:50 | Ankunft Koudum -> 10:45 | erste Fahrt Elise -> 13:00 | Ankunft Joure -> ca. 16:00

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.