Die Prinzenhöfe

Vom Jachthafen Joure ins Naturschutzgebiet der Prinzenhöfe

Nach einer schönen Nacht – für Udo und Dany eine auch etwas feuchte Nacht (die Fenster direkt über dem Bett haben über Nacht doch etwas Kondenzwasser gebildet, so dass das direkt ins Gesicht tropfte), gabs ein schönes gemeinsames Frühstück. Das Wetter zeigt heute ein besseres Gesicht – schön sonnig, allerdings windig. Gegen 10:30 Uhr legten wir ab – durch traumhafte Kleine Städte (Sneek / Akkum) mit direkten Blick in die Gärten und teilweise in die Häuser. Das ist wirklich ein witziges Gefühl mit der großen Elise durch so kleine Kanäle zu fahren. Alle Menschen, egal ob an Land oder auf einem anderem Schiff / Boot, waren sehr freundlich und begrüßten uns mit herzlichen zuwinken. In den Princenhof (einem Naturschutzgebiet total idyllisch), haben wir unseren nächsten Liegeplatz gefunden. Total in der Natur haben wir auf Deck unseren Elise-Pavillion aufgebaut und an Land hat Grillmeister Julian die Aussenküche vorbereitet. Ein phantastisches Essen mit frischen Salat, selbstmarinierten Fleisch im Naturschutzgebiet – Was gibt’s mehr!?!?

Vor dem Gang in die Kojen zum schlafen (ca. 23 Uhr) haben wir gemeinsam den Abend im Salon ausklingen lassen. Ein Verteiler muss ja sein ;0)

(Heute schlafen Udo und Dany mal anders herum in dem Bett)


Abfahrt Joure -> 10:30 | Fahrt Elise -> durch Sneek und Akkum | Ankunft Prinzenhöfe -> 15:30

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.