Ab nach Slooten

Unser Ziel: ein tolles Restaurant mit nettem Besitzer – schon bekannt.

Zum Frühstück gab es heute auch wieder frische Brötchen die Udo besorgt hat. Gegen 10:50 Uhr sind wir in See gestochen Richtung Sneek – Ziel ist heute das kleine Örtchen Slooten. Das Wetter war schön sonnig mit ein paar Wolken und teilweise eisigen Wind. In Sneek haben wir einen kleinen Stopp gemacht, um den Wassertank mit einem „großen, gelben Schlauch“ zu füllen. Weiter nach Slooten wurde es teilweise so kalt, dass Poldy das erste Mal die Elise von innen gesteuert hat. Als wir dann wieder in den kleinen Kanälen waren, riss das Wetter wieder auf und wir haben alle draußen in der Sonne gesessen. Das Bier durfte natürlich nicht fehlen.

Gegen 17Uhr, sind wir dann in Slooten angekommen. Die Hildebrandts sind gleich von Board und haben die Umgebung erkundet. Wir anderen haben noch in Ruhe unsere Getränke geleert und nachdem unsere Crew wieder vollständig war, sind wir gemeinsam ins Restaurant „t`Bolwerk“ gegangen. Hier hatten wir mit dem Kellner/ Besitzer eine Menge Spaß – und hatten neben super, leckeren Essen auch reichlich Getränke (Unsere Eltern kannten das Restaurant noch von der letzten Tour vor 4Jahren). Hier geht nochmal auf diesem Wege ein dickes Danke Schön an die Eltern, die haben uns Kinder heute zum Essen eingeladen.

Sehr lustig und echt angeheitert – wieder zurück an Board (21:30) – haben wir noch eine „offene Runde“ Tabu gespielt. Irgendwann sind wir dann alle, früher oder später, im Bett gelandet (23:00).


Abfahrt Grou -> 10:50 | Zwischenstop Sneek durch Woundsen | Ankunft Slooten -> 17:00

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.